Allgemeine Informationen zum Ferienprogramm der VG Obing

Folgende Anmeldeformalitäten sind zu beachten

  1. Man kann sich ONLINE anmelden, solange Plätze frei sind und das Angebot nicht ausgebucht ist.
  2. Das Formular ist von einem Erziehungsberechtigten zu unterschreiben.
  3. Grundsätzlich ist für jede Veranstaltung ein eigenes Formular nötig (auch für kostenlose Veranstaltungen).
  4. Telefonische Anmeldungen sind nicht möglich!
  5. Erziehungsberechtigte können nur ihre eigenen Kinder anmelden.
  6. Die Gebühr für die Veranstaltung ist sofort zu überweisen.
  7. Die Veranstaltungsgebühr wird an den Veranstalter ausbezahlt. Für Nachmeldungen, Warteliste und Verschiebungen ist der/die VeranstalterIn selbst zuständig.

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Teilnahme

  1. Die Kinder sind von ihren Erziehungsberechtigten pünktlich zum jeweiligen Treffpunkt zu bringen und abzuholen. Zur Bildung von Fahrgemeinschaften dürfen die Teilnehmerlisten eingesehen werden. Bei Autounfällen haftet die jeweilige Kfz-Versicherung. Die Verwaltungsgemeinschaft übernimmt keine Haftung!
  2. Während der Veranstaltung sind die BetreuerInnen bevollmächtigte Vertreter und nehmen damit die Aufsichtspflicht wahr. Ihren Anweisungen ist Folge zu leisten. Andernfalls kann das Kind von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen werden. Bei unerlaubtem Entfernen wird keine Haftung übernommen. Eltern haften für ihre Kinder.
  3. Krankheiten, Allergien, Behinderungen oder sonstige Beschwerden der TeilnehmerInnen sind vor Beginn der Maßnahme schriftlich mitzuteilen. Die Teilnahme erfolgt in solchen Fällen auf eigene Gefahr.
  4. Mit der Anmeldung erklären die Erziehungsberechtigten ihr Einverständnis, dass die Veranstaltung dokumentiert wird und angefertigte Fotos, Filme oder sonstiges Material vom Ferienbüro oder dem Veranstalter veröffentlicht wird. Ein Widerspruch hat schriftlich beim Anbieter zu erfolgen.
  5. Bevorzugt werden Kinder der jeweiligen Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft.
  6. Alle Voraussetzungen für die Teilnahme am jeweiligen Programmpunkt müssen erfüllt sein [Alter (maßgeblich ist das Alter zum Aktionszeitpunkt), schwimmen können, benötigte Ausrüstung (muss in Ordnung sein)]. Die Gemeinde übernimmt für persönliche Gegenstände keine Haftung.
  7. Alle TeilnehmerInnen und BetreuerInnen des Ferienprogramms sind haftpflicht- und unfallversichert. Unabhängig davon erkläre ich ausdrücklich für mich bzw. für mein Kind, dass ich auf alle Haftungsansprüche verzichte, die gegenüber der Verwaltungsgemeinschaft und seinen Bediensteten aus Anlass des Ferienprogrammes erwachsen könnten, soweit ein derartiger Haftungsausschluss rechtswirksam werden kann.
  8. Ferner verzichte ich auf die Stellung eines Strafantrages wegen fahrlässiger Körperverletzung.
  9. Der/die VeranstalterIn kann die Aktion bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl oder aus sonstigen Gründen, die nicht vertretbar sind, ausfallen lassen.
  10. Das Kind nimmt ausnahmslos an jedem Programmpunkt der angemeldeten Veranstaltung teil, wenn nicht schriftlich vom Erziehungsberechtigten ein Verbot ausgesprochen wird. Erscheint ein Teilnehmer nicht, so wird die Teilnahmegebühr vollständig einbehalten.
  11. Bei Krankheit oder dergleichen bitte rechtzeitig beim jeweiligen VeranstalterIn abmelden. Die Kinder auf der Warteliste danken es Euch.
  12. Ist das Wetter zweifelhaft, fragen Sie bitte bei den angegebenen Ansprechpartnern nach, ob die Veranstaltung stattfindet.
  13. Notwendige Ausrüstungsgegenstände müssen in Ordnung sein. Die Veranstalter übernehmen hierfür und für verlorene Gegenstände keine Haftung. Wer zum Treffpunkt mit dem Fahrrad kommt, sollte auf Verkehrssicherheit des Fahrrads und auf Helmpflicht achten.
  14. Aufgrund der Pandemie sollen die Kinder bitte einen Mund-Nasenschutz zu den Veranstaltungen mitbringen um ihn gegebenenfalls zu tragen.