Simple CSS Menus Css3Menu.com

Sie sind hier:  Startseite > Startseite > Verwaltungsgemeinschaft Obing

Verwaltungsgemeinschaft Obing

 Rathaus Obing
Die Verwaltung befindet sich im:

Rathaus Obing (siehe Foto oben)
Kienberger Str. 5
Tel. 0 86 24/89 86-0
Rathaus@vg-obing.de

Die Verwaltungsgemeinschaft Obing, die aus den Gemeinden Obing, Kienberg und Pittenhart besteht, wurde im Jahre 1978 im Rahmen der Gebietsreform geschaffen. Mit dieser Institution soll die Leistungs- und Verwaltungskraft der Gemeinde gestärkt aber die Eigenständigkeit der Mitgliedsgemeinden rechtlich und politisch erhalten werden. Die Gemeinden behalten ihren Namen, ihr Gebiet, ihr Ortsrecht und auch ihre Organe (Gemeinderat und Bürgermeister) und können trotzdem ihre vielfältigen Aufgaben durchführen ohne zusätzliches Personal einstellen zu müssen.

Die Aufgaben des übertragenen Wirkungskreises der Gemeinden (Standesamt, Meldewesen, Paß- und Ausweisbehörde, Erfassung der Wehrpflicht, Lohnsteuerkartenerstellung, Fundrecht, Fischereiwesen, Gewerberecht und Sozialangelegenheiten) wurden auf die Verwaltungsgemeinschaft übertragen und werden von ihrem Personal ohne Mitwirkung der Mitgliedsgemeinden bewältigt.

Die Aufgaben des eigenen Wirkungskreises der Gemeinden (gemeindliche Entwicklungsplanung, Bauleitplanung, gemeindliche Planungshoheit, Einrichtungen für Kultur, Jugend und Sport, Feuerschutz, Fremdenverkehrswesen, Haushalts- und Finanzwesen, Satzungsrecht und Vertretung der Gemeinde) verbleiben bei den Gemeinden und werden vom Personal der Verwaltungsgemeinschaft nur bearbeitet.
Die Verwaltungsgemeinschaft führt diese Aufgaben nach Weisung der jeweiligen Mitgliedsgemeinde aus und vollzieht die Entscheidung des Gemeinderats und des 1. Bürgermeisters und bereitet die Beschlüsse vor.
Aus den vorgenannten Gründen hat jede Mitgliedsgemeinde einen

  • 1. Bürgermeister
  • einen Gemeinderat
  • eigene Ortssatzungen
  • einen Flächennutzungsplan
  • Bebauungspläne
  • einen Haushaltsplan
  • eigene Steuerhebesätze
  • eine eigene Kasse
und somit die gleichen Aufgaben wie eine Einheitsgemeinde, aber sie haben dafür eine gemeinsame und sehr effiziente Verwaltung an einem zentralem Ort.